About

Eigentlich wollte ich zu meiner Person keine grossen Worte verlieren. Doch ich befolge einen gut gemeinten Rat meiner besten Freundin und widme diese Seite mir und dem, was mich dazu brachte, einen eigenen Blog zu betreiben.

Dieser Blog soll einen Teil meiner liebsten Aktivitäten beschreiben. Und es gibt unendlich viel zu erzählen, denn ich probiere gerne aus, liebe Sport und Bewegung und bin vielseitig interessiert. Dazu zählen sowohl die Flohmarkt Besuche, Konzertbesuche, das Abtauchen in die Unterwasserwelt, aber auch wie man auf kleinem Raum und inmitten der Stadt einen kleinen Garten herrichtet.

Nun habe ich doch 4 Jahre keine Posts mehr geschrieben und das hat seinen Grund. Zu meinen üblichen Hobbies sind noch zwei süsse kleine Kids dazugekommen. Geschichten zu den zwei “Wilden” wird es zukünftig dann immer wieder geben, immerhin sind sie Teil meiner Erlebnisse und Erfahrungen.

Was nun aber bedeutet Len-Len likes. Likes ist einfach zu interpretieren – man muss es nur 1:1 übersetzen. Denn dieser Blog soll Geschichten über schöne Dinge, Erlebnisse und Begegnungen erzählen.
Das “Len-Len” ist innerhalb unserer Familie mein Rufname und kommt daher, dass mein Bruder, als er noch sehr klein war, meinen Vornamen nicht richtig aussprechen konnte. Er nannte mich Kalin anstelle von Karin. Nun wurde aus dem Kalin Lin, manchmal Lin-Lin, dann Len und immer öfter Len-Len. Auch die Verdoppelung lässt sich begründen. Meine Mutter ist Philippinin und auf den Philippinen ist es üblich, Nicknames zu geben und diese zu verdoppeln. Len-Len hat somit auch eine Tante Au-Au, eine Cousine Mik-Mik und einen Bruder Ro-Roy.