Aktiv im Wildert

Mein Beitrag zum Global Community Day, welchen ich während meiner Arbeitszeit leisten durfte, verbrachte ich im Naturschutzgebiet Wildert in Illnau-Effretikon.

Für mich ein absolutes Hightlight, zumal ich als Bürogummi nie zum Arbeiten im Freien komme. Zwar durfte man früher am Gymnasium zwischendurch während des Zeichnungsunterrichts nach draussen gehen und die Natur abmalen. Auch während des Studiums habe ich in der Rimini Bar an frischer Luft arbeiten. Aber so richtiges in der Natur Anpacken war auch das nicht.
Anders im Wildert. Wir haben von Hand die Neophyten Goldrute und Springkraut und wuchernde Brommbeersträucher an den Rändern des Weihers entfernt, mit Sensen das Schilf zurückgeschnitten, umgefallene Bäume kleingesägt und einen Unterstand für überwinternde Kleintiere gebaut.
Der Einsatz im Moorgebiet Wildert fand unter Anleitung von ProNatura statt und war ein schöner und sinnvoll verbrachter Tag mit vielen gut gelaunten und einsatzfreudigen Menschen.



Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

0 comments on “Aktiv im Wildert

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *