Empfehlungen zu Rio

In den folgenden Abschnitten möchte ich noch ein paar wichtige Anmerkungen und Hinweise zu einem Aufenthalt in Rio de Janeiro geben.

Flug:

Der Anflug auf die Landepiste in Rio Centro im Santos Dumont Flughafen führt zu 95% über den Atlantik und endet mit unglaublich viel Bremskraft auf einer sehr sehr sehr kurzen Landebahn. Allerdings, und das ist schon noch beruhigend, dürfen nur die besten Piloten der Flotte diese Strecke anfliegen. Für Menschen wie mich, die sich für das Fliegen eher wenig begeistern, wäre ein solches Vorwissen natürlich dienlich gewesen, da mir nach der Landung die Haare zu Berge standen. Den Santos Dumont Flughafen kann ich aber empfehlen, weil die Taxifahrt ins Zentrum bei leichtem Verkehr nur etwa 20 Minuten dauert.

ÖV:

Generell ist das Taxifahren zu empfehlen, weil die Grundgebühr bei ungefähr 4.5 Reais liegt, das sind umgerechnet mCHF 2.2, und eine Fahrt innerhalb von Rio je nach Strecke nicht mehr als 20 Reais kostet (die Flughafenstrecke ausgenommen). Ebenfalls zu empfehlen und sehr sicher in Rio ist das Busfahren. Allerdings muss man sich im Vornherein informieren und die Busnummern kennen, weil es keinen Fahrplan gibt. Da die Brasilianer aber sehr freundliche, zuvorkommende und hilfsbereite Menschen sind, kann man diese jederzeit mit gebrochenem Spanisch ansprechen. Die Busfahrt lohnt sich insbesondere dann, wenn man längere Strecken mit dem gleichen Bus fahren muss, da der Eintritt pro Strecke und pro Person ca. 2.7 Reais kostet.

Unterkunft:

Unser Hotel befand sich am Ende der Copacabana und gleich am Anfang von Ipanema Beach. Die Lage war zwar ideal, aber es lohnt sich trotzdem, ein Guesthouse oder günstigeres Hotel Richtung Santa Teresa (z.B. das Casa Nova) zu buchen, weil die Hotels in Strandnähe überteuert sind und eine eher tiefe Qualität und Serviceleistung bieten.



0 comments on “Empfehlungen zu Rio

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *