Nagellack süchtig

Als Kind habe ich noch an meinen Fingernägeln gekaut. Heute bin ich Nagellack süchtig und belohne mich ab und an mit einer neuen knalligen Farbe von OPI.

Gestern habe ich mir die Farbe “Don’t talk Bach to me” gekauft. Das sagt jetzt allerdings nichts über die Farbe selber aus, ich weiss. Nun, es ist eine Mischung zwischen mai- und moosgrün. Zu brauner Haut sieht es zugegebenermassen sehr hübsch aus. Love it!

Die letzte Farbe habe ich mir nach meinem ersten gewonnenen Tennismatch zur Belohnung geschenkt. Aufgetragen zeigt es sich in gewagtem blaugrau und klingt als “Thanks a Windmillion” sehr vielversprechend.

OPI blättert nicht ab und gibt schon nach einmaligem Auftragen viel her. Das Trocknen dauert nicht lange und der Pinsel hat eine super Grösse. Zudem hält die Farbe lange und übersteht Tennistraining, Abwaschen, leichte Gartenarbeit, Schwimmen im See und blinde Schlüsselsuche in einem überfüllten Rucksack.



Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

2 comments on “Nagellack süchtig

  1. Oh,ja! Ich oute mich hiermit offiziell auch als OPI-Jüngerin. Jetzt gibt dann bald mal eine hübsche Herbstfarbe. 😉

  2. Ouuu, welche neuen Farben? Sind leider etwas teuer in der Schweiz, aber lohnt sich… Und wenn der Kühlschrank mal gähnend leer ist, dann leuchtet unsereinem wenigstens etwas entgegen :))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *