Peaw’s eatery

Peaw verdient spezielle Erwähnung. Sie ist eine grossartige Köchin, bei ihr ist immer etwas los und sie erinnert mich auch ein wenig an meine eigene energische Pinoy Grossmutter.

Peaw hätten wir ohne Empfehlung (merci Filo!) nicht gefunden. Vor ihrem Restaurant hat es noch eine kleine Tankstelle, die ihr Mann (er ist Fischer) führt und man hat eher das Gefühl, dass man vor einem Laden steht.

Bei Peaw hatten wir die besten „Fried“ Gerichte, sei es nun ein Nudelgericht (wir empfehlen die breiten Nudeln) oder “fried garlic chicken“ oder eine Art Tempuragemüse, welches sie „No Name“ nennen (gehacktes Gemüse wird mit einer Teigmasse vermischt und in der Pfanne frittiert). Man kann am Vorabend auch einen Fisch bestellen, den dann ihr Mann in der Nacht fängt.

Wenn man bei Peaw isst, dann erlebt man das lokale Leben hautnah mit. Die thailändischen Soaps laufen währenddessen man sich am Kühlschrank mit Getränken selbstbedient. Es werden allerhand Waren verkauft (Ananas, Bier etc.), Töfflis getankt und v.a. gut und preiswert gegessen.

Meine Empfehlung: Bei einem Besuch bei Peaw unbedingt in die Küche gehen und ihr und ihrem Mädchen beim Kochen zuschauen.

***

Peaw earns special mentioning. She is a great cook, there is always s.t. interesting going on at her eatery and she reminds me of my own pinoy grandmother.

We wouldn’t have been able to find Peaw without recommendation (thanks to Filo!). There is a small tank station in front of the eatery which her husband leads (a fisherman) and the whole building looks rather like a grocery store.

At Peaw’s we had the best friend dishes: Broad Noodles with whatever you like, fried garlic chicken (yummy) and the “no name“ a version of tempuraveggies (fried chopped pastry mixed veggies). You can also order a fish in the eve, which her husband will catch during the night.

Whenever you eat at Peaw’s you will experience the local life. You self-service yourself at the fridge with beverages while Thai soaps are shown in TV. People come in to buy all kinds of stuff, to get their motorbikes tanked and mainly to get great food to even greater prices.

If  you manage to get there, go and watch Peaw and her girl cooking.



Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

0 comments on “Peaw’s eatery

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *