Pristine Lombok

Indonesien haben wir auf diesem Trip zum ersten Mal bereist, mit erster Destination Bali. Nun sind wir bereits eine Woche auf Lombok, die grosse Nachbarinsel rechts von Bali. Von Lombok sagt man, es sei das Bali noch vor 20 Jahren, unberührt und von wilder Schönheit.

Und es hat sich bewahrheitet, Lombok ist im Vergleich zu Bali’s touristischen Zentren sehr ursprünglich, mit an der Südküste hügeliger Landschaft, die mich manchmal ans Tessin oder auch an Südostbrasilien erinnert. Wo man auch hinblickt erstrecken sich Reisfelder und sattes Grün. Die Strände und versteckten Buchten sind fast menschenleer, die Bauern führen ihre Wasserbüffel auf den wenigen asphaltierten Strassen oder am Strand entlang spazieren. Und wenn der Muezzin gegen Abend sein Gebet rezitiert, dann hat das etwas wild-romantisches und mystisches…

***

It was our fist time Indonesia on this long journey with first stop Bali. Now we spent already one week in Lombok a neighboring island on Bali’s right. About Lombok they say that it resembles Bali 20 years ago, untouched and of wild beauty.

And it has proved true, Lombok is compared to Bali’s touristic centers very pristine with a hilly landscape on its south-coast which sometimes reminds me of the valleys of Switzerland’s Ticino or the beautiful hills of south-east Brasil. Wherever you are gazing you will find rice fields and luscious green. The beaches and hidden bays are almost deserted, the farmers are leading their carabaos on the few bituminized streets or along the beach. And when the muezzin is reciting prayers towards evening, the atmosphere has something wild-romantic and mystic like a forgotten story of thousand and one night tales…



Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn