São Paulo Urbano

Ich kann mir gut vorstellen, dass São Paulo ähnlich wie Los Angeles für einen 0815 Touristen schwierig zu entdecken ist. Inzwischen kenne ich beide Städte aus einheimischer Perspektive und ich finde beide Metropolen gleichermassen abwechslungsreich und faszinierend.

Aber zurück zu São Paulo. Wir hatten das Glück bei Freunden zu wohnen und von ihnen eine etwas andere Stadteinführung zu erfahren. São Paulo ist keine Schönheit, aber sie ist vielfältig, pulsierend, aufstrebend, neugierig und aufgeschlossen. Man findet Hotels, Kleiderläden, Restaurants und Cafes mit tollem und kreativem Innendesign. Ein gutes Beispiel dazu das Unique Hotel, welches sich von Aussen wie eine grosse Arche erhebt und von welchem aus man zuoberst auf der Terrasse eine einzigartige 360 Grad Aussicht geniessen kann.

Kulinarisch ist São Paulo ein Highlight und es findet sich für jeden Gaumen ein passendes Restaurant, sei es nun die italienische, brasilianische oder japanische Küche. Das Dalva e Dito bot hervorragende brasilianische Küche und lockte mit sehr schönem Innendesign. So hingen im Vorraum, wo die Aperitif Speisen eingenommen werden ausgesuchte tropische Hängepflanzen von den Decken, was dem Restaurant einen zusätzlich exotischen Touch verlieh.

São Paulo ist aber auch Kunststadt, sowohl im Bereich Street Art, wie auch in Bezug auf Museen. Wir waren im MASP, MAM und im Rahmen des Nova Festivals im MIS und kamen während den Führungen in den Genuss eines Kunst Connaisseurs. Ebenfalls einen Besuch wert sind Märkte, wie beispielsweise der Antiquitätenmarkt direkt am MASP, der jeden Sonntag stattfindet. Neben antiken Gegenständen finden sich aber auch Schmuckstücke, Gewürzpflanzen und Selbstgestricktes auf dem Markt.



 


[slideshow id=4]

Mehr Bilder

0 comments on “São Paulo Urbano

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *