Surf, eat, sleep, repeat – Siargao.

Siargao (ausgesprochen „Schargao"), eine Insel im nordöstlichsten Zipfel von Mindanao (danach kommt nur noch endlose Philippinensee), gepriesen mit wunderschöner Natur, weltbesten Surfspots und freundlichen Menschen - wir wurden nicht enttäuscht.

Bereits beim Landen erhält man einen ersten bleibenden Eindruck der Insel: Mangroven und Kokospalmen soweit das Auge reicht und bei der Ankunft ein kleiner feiner Südseeflughafen mit freundlichen Menschen.

Die Fahrt vom Flughafen geht durch lokale Dörfer. Die Menschen hier leben vom Reisanbau und vom Fischen. An Surf Hotspots arbeiten die Menschen auch auf dem Bau, in Resorts oder als Surfguides. Das Leben am Meer prägt die Locals, das Gefühl für Wellen und Wind liegt ihnen im Blut, das Surfen haben sie früh erlernt.

Auf Siargao findet man keine Fastfoodketten und auch keinen Seveneleven. Hier deckt man sich in lokalen Drugstores, auf dem Markt oder in einem Sarisari Store mit dem Nötigen ein. Wir haben immer sehr gut und günstig gegessen, sei es jetzt bei einem einheimisch geführten Mama’s Grill, in einem vegan geprägten Kaffee, bei einem “4 Stühle/1 Tisch” Burrito/Taco-Laden oder im Kermit’s mit Pizza aus dem Holzofen.

Die Menschen hier sind sehr freundlich, lachen viel und die Atmosphäre ist auch in den Surfspots sehr entspannt. Man gönnt einander die guten Wellen und wenn „Big Mama“ einen zum wiederholten Mal durchgespült hat, dann gab es immer jemanden der sich um einen kümmert.

Hier trifft man auf Gleichgesinnte, welche die wilde Schönheit der Insel schätzen, wir haben viele interessante und liebenswerte Menschen kennengelernt.

***

Siargao (pronounced „Schargao“), an island in the northeast of Mindanao (after that there is endless Philippine Sea), praised with beautiful nature, world-famous Surfspots and friendly people – we haven’t been disappointed.

The drive from the airport goes through local villages (barrios). The people here live from rice cultivation and fishing. At surf hotspots people also work in construction, resorts or as surf guides. Life at the sea emboss the locals, the feeling for waves and wind is in their blood, most of them surf since childhood.

On Siargao you won’t find fast-food chains and also no Seveneleven. Here you shop in local drugstores, on the market or in a sari-sari store. Food here is delicious and favorable everywhere. It doesn’t matter if you are at a local Mama’s Grill, in a vegan coffee, at a „4 chairs/1 table“ burrito/taco place or at Kermit’s with pizza from the wood stove.

People here are very friendly, they laugh a lot and the atmosphere on Surfspots is very relaxed. Here people indulge each other the good waves and when „big mama“ has eaten and flushed you up several times you always have somebody caring for you and giving an encouraging word.

On Siargao you meet like-minded people who appreciate the wild beauty of the island. Here we have met many interesting and lovable people.



Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

0 comments on “Surf, eat, sleep, repeat – Siargao.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *